Segelkurse im Engadin

Mit der Segelschule Silsersee in Graubünden

Auf dem schönen Silsersee segeln lernen

Der Silsersee ist der grösste der Oberengadinger Bergseen und damit das ideale Segelrevier für Segeleinsteiger und erfahrene Segler. Dank dem Malojawind aus dem Bergell, der entgegen der zu erwartenden Berg- und Talwind-Zirkulation am Tag bergab weht, ist der Silsersee eines der zuverlässigsten Segelresorte weit und breit.

Windgarantie dank dem Malojawind

Der Malojawind entsteht durch die schnellere Erwärmung der Berghänge am Morgen, da diese von der Sonne stärker erwärmt werden als der Talboden. Gleichzeitig lagert sich im engen und tief eingeschnittenen Bergell wesentlich kältere Luft als über dem Engadin. Durch die thermische Zirkulation der aufsteigenden warmen Luft im Bergell, entsteht ein genug starker Wind, der den Talabschluss auf dem Malojapass überwindet und im Oberengadiner Tal weiter weht. Dort weht der Wind dann untypischerweise talabwärts, woraus sich der Beiname "der verkehrte Wind" ergab.
Selbst bei schlechtem Wetter, wenn die Sonne nicht scheint, entsteht ein angenehmer Nordwind, der unseren Segeln zuverlässigen Druck verleiht.

Vielseitiges Segelkursangebot

Egal ob Einsteiger oder erfahrener Segler, wir segeln Sie mit uns auf dem Silsersee.
Möchten Sie den D-Schein machen?
Aber zuerst noch den A&D-Theorie-Kurs ablegen?
Oder lieber zuerst ein Segel-Schnupperkurs?
Sie haben den D-Schein bereits und möchten mehr Erfahrung sammeln?
Wir haben für alle etwas dabei.